Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Besuche uns auf der Ausbildungsmesse

Ein Betrag von Lisa, 03.04.2019

Wir sind am 11.04.2019 bei der Ausbildungsmesse in der Carl-Dittler-Realschule dabei!

Komm vorbei und informiere dich über unsere Ausbildungsberufe.  Von 18 - 20 Uhr kannst du uns dort ansprechen.

Auf der Zielgeraden - Alexander am Ende der Ausbildung

Ein Beitrag von Alex, 01.04.2019

Die Zeit wird immer weniger. Wie im Flug ging es rum und genauso schnell wie die Ausbildung begann neigt sie sich jetzt dem Ende. In 4 Wochen stehen die schriftlichen Prüfungen an, doch bis dahin muss noch viel getan werden. Reporte für die Mündliche Prüfung im Frühsommer müssen noch erstellt werden genauso wie für die schriftliche Prüfung gelernt werden muss. So langsam aber echt vergeht die Zeit wie im Flug und die Prüfungen Rücken immer näher. Noch einmal kurz durchatmen und dann zum Endspurt auf die Zielgerade ansetzten.

Lehrstellenbörse Westlicher Enzkreis

Unser Team der Personalabteilung und unsere Auszubildenden waren am 24. Oktober in der Kulturhalle Remchingen mit unserem neuen Stand auf der Lehrstellenbörse vertreten. Vielen Dank an alle Interessierten, die uns besucht haben und vielen Dank an unser Team für den Auf- und Abbau und den tollen Abend.

Messe Ausbildung_Remchingen

Neue Auszubildende

Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden. Das Team der mechanischen Bearbeitung wird nun von Tim, Julian und Murat unterstützt. In der Schmiede fing Rohulla eine Ausbildung zum Metallbauer an und in der Verwaltung hat Lisa ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen. Herzlich Willkommen ihr 5 beim Hammer-Team von Edelstahl Rosswag!

JR-webLZ-webRH-webTR-web
Zum Vergrößern anklicken

Endspurt - Herstellung der Gesellenstücke

Ein Beitrag von Lara, 12.02.2018

Am Ende der 3 ½ -jährigen Ausbildung zum Metallbauer besteht die Prüfung darin, ein individuelles Prüfstück anzufertigen – das sogenannte Gesellenstück. Das Gesellenstück soll zeigen, welche Fertigkeiten die künftigen Metallbauer in ihrer Ausbildung erworben haben.

Derzeit befinden sich drei unserer Azubis (20, 19, 20 Jahre) inmitten der Anfertigung ihrer Gesellenstücke.

Alles beginnt mit einer Idee für das Gesellenstück. Diese Idee wird in Form von Zeichnungen bei der Prüfungskommission eingereicht. Eine Woche vor dem Abgabetermin des Gesellenstückes bekommen die Azubis die Zeichnungen genehmigt zurück. Eventuell sind Änderungen vorzunehmen. Nun kann die Anfertigung beginnen.

Diese Zeit ist sehr aufregend und stressig, da die Azubis von der Zeichnung bis hin zur Fertigstellung des Gesellenstückes alles selbst in die Hand nehmen müssen. Nicht alles gelingt beim ersten Versuch, sodass oftmals mehrere Proben oder Teilstücke angefertigt werden müssen – solange bis alles passt. 

Die Auszubildenden sind nicht ganz auf sich alleine gestellt. Alle packen mit an und versuchen unter die Arme zu greifen. Bei Fragen oder Problemen können sie sich auch an den Ausbilder wenden.

Laut unseren Auszubildenden ist das Schönste daran zu sehen, wie man Dinge selbst erschaffen und seiner Kreativität freien Lauf lassen kann und dabei auch Verantwortung trägt. 

Am Ende der Ausbildung darf das Gesellenstück behalten werden. Bei einem guten Abschneiden nimmt das Gesellenstück anschließend an Wettbewerben teil, die auf Bundes- und Landesebene stattfinden.

Erfolg auf Landesebene

Unser Auszubildender Alexander Mayer gehört zu den besten Nachwuchstalenten im Wettbewerb „Profis leisten was“ (PLW). 

BNN Auszug 26.10.2017

Quellenangabe: BNN - Badische-Neueste-Nachrichten vom 25.10.2017

Rosswagianer beim B2RUN in Karlsruhe

"Runter vom Bürostuhl, rein in die Laufschuhe" - nach diesem Motto bewegt B2RUN mit der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft die Wirtschaft.

Auch 40 Rosswagianer zog am 20.06.2017 der Ehrgeiz bei 36 Grad von ihren Bürostühlen rein in die Laufschuhe. Sie überquerten mit Spaß, Ausdauer und Teamgeist nach 6,1 km die Ziellinie im Wildparkstation Karlsruhe.

Wir gratulieren Thomas Weingärtner und Sara Koch, die den Rosswag "B2RUN Preis 2017" für das schönste Zielfoto gewonnen haben.

Teambuilding - Ausflug zum Mehliskopf

Am 09.06.2017 hieß es für uns Auszubildende und zwei Begleitpersonen: Teambuiliding am Mehliskopf.

Um 7.00 Uhr standen alle Teilnehmer in den Startlöchern. Nach dem Gruppenfoto ging es durch unzählige Ortschaften Richtung Meliskopf. Mit Getränken und Brezeln versorgt ging es auch direkt mit dem Teambuilding los.

Zwei Teams zu je sechs Personen stellten sich verschieden Aufgaben und Spielen um den Sieg der „Bauernolympiade“ für sich zu entscheiden. In Disziplinen wie Melken, Heugabeldarts, Baummstammweitwurf oder Tauziehen ging es ordentlich zur Sache. Es wurde geschwitzt, gelacht und sich auch außerhalb des Betriebes und des Arbeitsalltages kennengelernt.

Um 12.00 Uhr wurde gegrillt und gemeinsam gegessen. Anschließend ging es auf den Schießstand. Bogenschießen lautete die letzte Disziplin und für einige auch das Highlight des Tages. Hier konnte man nochmal richtig Gas geben und Punkte für das Team sammeln. Nach einigen Minuten kam leichter Regen ins Spiel, was aber keinen störte oder gar daran hinderte Spaß zu haben.

Zum Schluss wurden Preise vergeben und das Beste, keiner der Teilnehmer ging leer aus. Das Verlierer Team bekam einen kleinen Trostpreis.

Gegen 13.30 Uhr ging es wieder zurück in Richtung Heimat. Um ca. 14.30 Uhr trafen wir auf dem Parkplatz der Firma ein.

Nach einem gelungen Tag, viel Lachern und einigen Schweißperlen war jeder geschafft und froh, dass der nächste Tag ein Samstag war.

Ausflug Mehliskopf_800x557 Ausflug Mehliskopf_800x545 Ausflug Mehliskopf_800x519 Ausflug Mehliskopf_800x430
Zum Vergrößern anklicken

Technikpreis am Ludwig-Marum-Gymnasium

Eine Schülergruppe der Klasse 10c gewinnt mit tatkräftiger Unterstützung von Edelstahl Rosswag den 1. Preis für ihr naturwissenschaftlich-technisches Jahresprojekt.

Im Rahmen des Projektes konstruierte die Schülergruppe ein E-Trike, in dem ein Elektromotor mit einem speziell entwickelten Getriebe für den Antrieb sorgt.

Wir gratulieren Adrian Becker, Jonas Klausmann, David Schwenker, David Siegele, Florian Steinhauser und Marco Zwick zu diesem tollen Erfolg.

Masterarbeit bei Rosswag wird am KIT ausgezeichnet

Gregor Graf, ehemaliger Maschinenbaustudent am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), schrieb seine Masterarbeit über das Thema  „Entwicklung kühlungsoptimierter Werkzeughalter mithilfe des generativen Fertigungsverfahrens Laserstrahlschmelzen“ in unserem Unternehmen. Dafür wurde ihm für die beste Masterarbeit des Jahres 2014 im Fach „Produktionstechnik“ der Dr.-Ing. Höfler-Preis verliehen.

Neben Herrn Graf schrieb auch René Dürr seine Masterarbeit über das Thema „Optimierung einer bestehenden Schmiedestrategie mit Hilfe der Software Simufact und praktischen Versuchsdurchführungen“ sowie Robin Koch seine Bachelorarbeit über das Thema „Entwicklung einer Werknorm für den Betrieb einer Laserstrahlschmelzanlage“ bei uns.

Erster Kammersieger im Beruf Metallbauer

Auszeichnung2016-1

Unser ehemaliger Auszubildender Stefan Kling überzeugt mit trendigen und stylischem Gesellenstück. Der Lohn für die Bemühungen: Eine Auszeichnung des Unternehmerverband Metall Baden-Württemberg für hervorragende Leistungen und nun auch 1. Kammersieger beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handswerks (PLW - Profis leisten was) 2016 auf Kammerebene. Damit hat er sich für den Leistungswettbewerb auf Landesebene qualifiziert.

Das Redaktionsteam gratuliert Stefan für diese eindrucksvolle Leistung und wünscht ihm viel Erfolg für den landesweiten Wettbewerb.

Urkunde ansehen